Naturprodukte

Was herkömmliche Inhaltsstoffe bewirken können!

Synthetische Kosmetik wird oft aus billigen und minderwertigen Ausgangsprodukten hergestellt. So haben Produzenten eine höhere Gewinnspanne bei scheinbar niedrigem Preis. In Wirklichkeit zahlt man nicht nur viel Geld dafür das teilweise nur Müll über die Produkte entsorgt wird, sondern muss es teils noch mit der eigenen Gesundheit und der Belastung der Umwelt bezahlen. Eines der zentralen Merkmale dafür ist grundsätzlich eine sehr lange Haltbarkeit.

Naturprodukte kann man hingegen oft daran erkennen, dass sie häufig ein Haltbarkeitsdatum haben und eben einfach verderben können. Die Inhaltsstoffe erinnern einen oft an das Kochen im eigenen Haushalt, da Begriffe darauf stehen die wir aus der Küche kennen. Genauso können wir sie lesen und aussprechen, was bei synthetischen Inhaltsstoffen oft schwer fällt.

Ein Großteil der synthetischen Inhaltsstoffe sind in der Lage die Haut sehr durchlässig für schädliche Inhaltsstoffe und auch Krankheitserreger zu machen. In der Werbung wird dies mit Aussagen wie „Porentief rein“ beworben. Schlechtes wird offenkundig ausgesprochen, aber positiv transportiert. Kurzfristig (gute) Ergebnisse werden oft erreicht aber die langfristige Wahrheit sieht meist anders aus.

Synthetische Inhaltsstoffe behindern in aller Regel die natürliche Hautfunktion und verkleben die innenliegenden Hautschichten. Sie sind in der Lage diese so abzudichten, dass unser Stoffwechsel schlecht beeinflusst werden kann und nicht nur allergische Reaktionen hervorgerufen werden können.

Selbst Zahncremes enthalten oft stark Gesundheit- und umweltbelastende Inhaltsstoffe. Oft ist 1/3 der Tube Füllmaterial wie Mikroplastik. Dieses bringt nicht nur wegen des schlechten Abbaus in der Umwelt viele Probleme mit sich. Wir schlucken bei jedem Zähne putzen kleine Mengen unserer Zahncreme, spülen täglich gewisse Mengen in unser Abwasser und bekommen es auf diesem Weg wieder auf den Teller.

Bei Putz- und Reinigungsmitteln hat man den Eindruck wird alles reingeschafft was irgendwie billig entsorgt werden muss. Nicht nur das dieses scharfe Zeug hautreizend bis zum Anschlag ist, es geht auch auf die Atemwege. Teile der Stoffe bleiben immer auf den Oberflächen von allem was wir damit behandeln. Nun krabbeln und spielen unsere Kinder über den Fußboden, der Hund oder die Katze leckt sich darauf liegend das Fell und die Pfoten… Auch, wenn wir am Tisch beim Essen sitzen, ein Stück Brot in die Hand nehmen, haben wir selbst auch noch was davon an den Händen, da wir gerade vor dem Essen extra noch den Tisch abgewischt haben.

Manche unserer im Haushalt stehenden Produkte sollten wir auch in einem sicher verschlossenen Schrank aufbewahren – bevor mal aus Versehen noch ein Kind dran geht.
Das Staunen und Entsetzen über die immer höher werdenden Zahlen von Allergien über Asthmatikern bis hin zu noch schwereren Krankheiten ist groß. Doch leider ist vieles davon nicht verwunderlich, wenn man weiß, was manche Stoffe schon in ihrer Einzelwirkung auszulösen können, geschweige denn diese Gift-Cocktails in ihrer Wechselwirkung.

Leider auch bei sogenannten Naturkosmetikprodukten ist Vorsicht geboten. Oft werben Firmen mit grünen Labels, Begriffen wie „Vegan“ oder „Natürlichen Inhaltsstoffen“, welche jedoch nur in kleinen Mengen enthalten sind. Meist werden diese in ihrer Wirkung dann noch von den synthetisch schlechten Inhaltsstoffen aufgehoben. Zudem wird das Produkt häufig, für die vorhandene Qualität, völlig überteuert verkauft.

Genau deshalb habe ich mich lange und intensiv mit dem Thema Inhaltsstoffe auseinandergesetzt. Leider lernen wir Friseure in der Berufsschule nahezu nichts über Inhaltsstoffe und schon gar nichts darüber, wie schlecht diese sind. Wir werden eher, beispielsweise von der Berufsgenossenschaft, dazu verdonnert, bei allen Nassarbeiten, also bei ALLEM Handschuhe zu tragen und werden vor dem „bösen“ Wasser gewarnt. Unser Körper besteht zu ca. 80% aus Wasser, wir trinken Wasser und müssen dies auch … wer soll denn sowas glauben?!?

 

Nach langer Suche habe ich nun ein umfangreiches Sortiment für meine Kunden zusammengestellt.

Hier wird mit Fachwissen und vollumfänglicher Beratung gearbeitet und verkauft. Den mir liegt die Aufklärung für alle am Herzen. 

Im Sortiment finden sich: 

  • Haut und Haarkosmetik von der Biozertifizierten Firma CULUMNATURA®,
  • Naturreine Ätherische Öle und Aroma Öle von TAOASIS sowie ergänzend auch Naturreine Hydrolate von der Firma WADI,
  • Reinigungsmittel und Möglichkeiten zur Darmsanierung sowie Wasseraufbereitung von EMIKO,
  • Dekorative Kosmetik von ANGEL MINERALS.

Besonders wichtig finde ich hier die Volldeklaration (was nicht drauf steht, ist nicht drin) außerdem das Verwenden von rein Pflanzlichen Inhaltsstoffen oder im Kosmetikbereich reines Mineralgestein.

Alle in meinem Sortiment angebotenen Produkte sind nach meinen eigenen kritischen Kriterien gewählt und können somit vertrauensvoll und beruhigt gekauft werden. Ich kenne alle Firmen und deren Richtlinien gut und kann somit beruhigt, vertrauensvoll und voller Freude diese tollen Produkte anbieten und empfehlen.